«Einfaches Leben» im Bienenberg

Jugendkonferenz Bienenberg 2015

Am 31. Januar und 1. Februar 2015 waren die beiden Chouf-nüt-Veteranen Tom Wieland, Erfinder des Gmüesesel mit Fitness-Maschinen, die Mehl mahlen und Öl pressen, und Samuel Ninck-Lehmann, Koordinator von ChristNet, als Referenten zur Jugendkonferenz der Mennoniten auf den Bienenberg eingeladen. Vor 120 Jugendlichen sprachen wir zum Thema «Radikal einfach».

Wir kamen dreimal zum Einsatz: 1. Theoretisches Referat mit biblischen Grundlagen zu Geld und Besitz, Hintergrundinformationen zur Konsumgesellschaft und konkreten Ansätzen für ein einfaches Leben; 2. liturgische Feier mit Sprechchören, Taizé-Liedern und einer Besinnung zu Philipper 2 (Jesus verlässt seine Herrlichkeit und erniedrigt sich selbst); 3. Interview mit Tom und Samuel, während dem die TeilnehmerInnen per SMS Fragen stellen konnten.

 An den vielen tiefschürfenden, kritischen und weitreichenden SMS-Fragen zeigte sich, dass die Jungen wirklich bei der Sache waren und sich auf das Thema eingelassen haben.

Wir haben auch das Blatt Was steht auf meinem Shopping-Zettel verteilt, das kritische Fragen zu unseren Kaufentscheiden stellt.

«Am meisten vom Wochende profitiert»

«Ich habe am meisten von diesem Wochenende profitiert», schrieb Samuel den Organisatoren. Er habe wieder einmal sein Lieblingsthema vertiefen und durchdenken können.

Auch habe er ganz neu erfasst, dass das «einfache Leben» ein Weg ist, dessen Ziel zwar das Jesus-Wort ist: «Verkaufe alles und gib den Erlös den Armen» –, auf dem wir aber alle an einem anderen Punkt stehen. Es gebe also keinen Grund, sich gegenseitig aufgrund unseres Lebensstils zu verurteilen.

Und schliesslich habe Samuel neu realisiert, dass auch das Thema einfacher Lebensstil auf die Menschen bezogen sein soll: «Wenn ich einfacher lebe, ohne dass meine Beziehungen davon profitieren, gehe ich am Wichtigsten des christlichen Glaubens vorbei: der Nächstenliebe.»

Interessiert an Referat?

Wenn du in deiner Gemeinde, Jugendgruppe das Thema des einfachen Lebens aufnehmen möchtest, melde dich bei uns.

Authors: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.