Retraite: Offensiv-kreative Schaffenskraft

Gesucht, gerungen, geputzt und gesungen… Die ChristNet-Retraite vom 24. bis 25. September in Steffisburg war eine Mischung aus Glaubensreflexion, Profildiskussionen, Jahresplanung und christlichem Lagerleben.

Glaubensbekenntnis und Jahresplan

Am Samstag tauschten wir über unsere persönlichen Glaubenswege und –bekenntnisse aus. Dann beschlossen wir, dass wir unsere Vision überarbeiten wollen. Sie soll den Bogen von unseren gemeinsamen Glaubensgrundlagen zu unserem politischen und persönlichen Engagement spannen. Ein eigentliches Glaubensbekenntnis wird unsere Homepage künftig nicht mehr zieren.

Am Sonntag spannten wir einen anderen Bogen, jenen von Januar bis Dezember 2017, von der Abstimmung über die Unternehmenssteuerreform (voraussichtlich am 12. Februar) bis zur zweiten Auflage der «Explo» in Luzern am Jahresende. Das sind zwei der sieben bis neun Anlässe, denen wir uns nächstes Jahr mit Texten und Aktionen widmen wollen. Mehr dazu bald auf diesem Kanal!

Alte Kämpfer und Neuinteressierte

Es war sehr schön zu sehen, wie sich die 13 anwesenden Engagierten aus der Deutschschweiz und der Romandie – darunter neben alten Kämpfern auch neue Interessierte – auf die verschiedenen Anlässe und Themen verteilten und so bereits jetzt zum Ausdruck brachten, dass sie ChristNet nächstes Jahr mit ihrer offensiv-kreativen Schaffenskraft mitgestalten wollen. So sind wir berührt und gehen frohen Mutes Richtung 2017!

Authors: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.