Einträge von Dominic Roser

Unser blinder Fleck

~ 4 min

~ 4 min Hitze und Dürre des Sommers liegen hinter uns – ein Vorgeschmack auf den Klimawandel, den wir rund um den Globus verursachen. Für Dominic Roser wirft das schwerwiegende und ungewohnte Gerechtigkeitsfragen auf. Wir Christen und der Klimawandel Wurde Ihnen schon einmal Unrecht angetan, ohne dass der Täter sein Fehlverhalten bemerkte? Mancher hat einen blinden Fleck, so […]

Woche 3: Geld in der Schweiz

~ 3 min

~ 3 min Woche 3 – 25. September-1. Oktober Besinnung «Gott hat die Macht, euch so reich zu beschenken, dass ihr nicht nur jederzeit genug habt für euch selbst, sondern auch noch anderen reichlich Gutes tun könnt. Dann gilt von euch, was in den Heiligen Schriften steht: “Grosszügig gibt er den Bedürftigen; seine Wohltätigkeit wird in Ewigkeit nicht […]

Genug

~ < 1 min

~ < 1 min Gedanken zu einem christlichen Umgang mit Geld Was ist besser: Reich sein oder arm sein? Viel haben oder wenig haben? Die einen werden sich bei dieser Frage vor allem an sich selbst orientieren und zum Beispiel sagen, dass mehr Geld ja trivialerweise mehr Freiheit bedeute – wenn sie zuviel davon hätten, könnten sie das Geld […]

Klimawandel: Der vollkommene ethische Sturm

~ 2 min

~ 2 min Der «vollkommene Sturm» war ein extremer Sturm über dem Atlantik, der 1991 durch das Zusammentreffen verschiedener heftiger Wetterphänomene verursacht wurde. Der Klimawandel ist ethisch gesehen ein solch vollkommener Sturm: Verschiedene Aspekte, die alleine bereits eine grosse ethische Herausforderung darstellen, treffen beim Klimawandel aufeinander. Diese vier Stürme zusammen bewirken, dass wir oft überfordert sind, wenn es darum […]

Genug zum Leben – Genug zum Teilen

~ 2 min

~ 2 min Manche Christen fragen sich, ob es besser ist, reich oder arm zu sein. Auf diese Frage gibt es eine Antwort, die uns einen klaren Orientierungspunkt gibt: Wir sollen weder arm noch reich sein; wir sollen genug haben. Dazu sagen die Sprüche: Mein Gott, ich bitte dich nur um zwei Dinge; gib sie mir, solange ich lebe: Bewahre […]

,

Staatlich verordnete Nächstenliebe?

~ 2 min

~ 2 min Bisweilen hört man in christlichen Kreisen, dass Nächstenliebe eine Sache jedes Einzelnen sei und nicht in Form einer „gesetzlich verordneten Solidarität“ durchgesetzt werden sollte. Damit wird jegliche Staatshilfe für arme und bedürftige Menschen in Frage gestellt. Zwei Schienen Unserer Meinung nach stellen private Grosszügigkeit und staatlicher Ausgleich zwei Schienen dar, die man immergleichzeitig fahren sollte. Es ist nicht […]

Genug

~ 20 min

~ 20 min Einleitung Was ist besser: Reich sein oder arm sein? Viel haben oder wenig haben? Die einen werden sich bei dieser Frage vor allem an sich selbst orientieren und zum Beispiel sagen, dass mehr Geld ja trivialerweise mehr Freiheit bedeute – wenn sie zuviel davon hätten, könnten sie das Geld ja notfalls immer noch verbrennen. Oder […]

Armut in der Bibel

~ 12 min

~ 12 min Gottes Herz für die Armen Die Ägypter unterdrückten uns und zwangen uns zu harter Arbeit. Da schrieen wir zum Herrn, dem Gott unserer Väter, um Hilfe. Er hörte uns und half uns aus Not, Elend und Sklaverei. Er versetzte die Ägypter durch seine Staunen erregende Wundertaten in Angst und Schrecken. Er führte uns mit starker […]

Genug ist genug!

~ 5 min

~ 5 min Der Grundsatz Viele Christen fragen sich, ob es besser ist, reich zu sein oder arm zu sein. Auf diese Frage gibt es eine Antwort, die uns einen klaren Orientierungspunkt in die Hand gibt: Wir sollen weder arm noch reich sein; wir sollen genug haben. Dazu sagt Sprüche 30,7-9: Mein Gott, ich bitte dich nur um […]

Steuern – eine freiwillige Angelegenheit?

~ 7 min

~ 7 min Es ist neuerdings Mode geworden, Leute die pflichtgemäss Steuern zahlen als Trottel zu belächeln. Steuerflucht und Steuerhinterziehung gelten heutzutage als Kavaliersdelikt, wenn nicht sogar als Menschenrecht1 . Traurig ist, dass sogar Christen in diesen Chorus miteinstimmen. So hörte ich letzthin das Bankgeheimnis mit der Begründung verteidigt, dass die andern Länder u.a. selbst an der Steuerhinterziehung ihrer […]